Erfolgreicher Season Opener für die Luzernerinnen!

 

Mit einem fulminanten Start distanzierten die STV-Damen das Team von Baden Basket 54 innert kürze und zwangen deren Coach schon nach 3:30 Minuten zu einem ersten Timeout. Sowohl physisch als auch mental zeigte sich das Heimteam von Sekunde null weg als absolut bereit. Aber auch spielerisch wussten die Innerschweizerinnen absolut zu überzeugen und verleiteten das Heimpublikum das eine oder andere mal nach gelungenen Ballstafetten zu spontanem Jubel.

 

Insgesamt ein sehr gelungener Auftritt des jungen Teams, welches während der Sommerpause 4 neue Spielerinnen (Frösch, Zoccoletti, Stieger, K. Milenkovic) sowie die längere Zeit verletzte Milla Prisic erfolgreich einbauen konnte.

 

Es bleibt nun abzuwarten, wie dieser Sieg zu werten ist. Baden, das den Luzernerinnen im Frühjahr noch eine Heimniederlage zufügte, musste relevante Abgänge verkraften und trat mit lediglich 6 Spielerinnen an.

 

Spieltelegramm:

STV Luzern Basket - Baden Basket 54 71:48 (42:21)

Wartegghalle, Luzern - 65 Zuschauer

 

STV Luzern Basket: 00-Milla Prsic (4), 1-Ana Volk, 5-Cheyenne Froesch (12), 7-Kristina Pavlovic (2), 8-Dijana Milenkovic (19), 9-Kristina Milenkovic (6), 11-Marjana Milenkovic (13), 15-Elodie Zoccoletti (9), 23-Charlène Stieger (5)

 

Coach: Simona Šoda

Assistant: Aude Bonnaire

 

Bemerkungen: STV Luzern ohne Milena Schick (verletzt)

 

Schiedsrichter : Philippe Kuehni, Petar Manoglovic

Offizielle: Mirjana Pajkanovic, Ruza Buljan, Halis Basini